VR-Praxis, No. 2, 2011 (Swiss magazine for board members)

(Article about Credit Suisse and its Global Responsible Equities Fund)

VR-Praxis sprach mit Giles Keating, John Tobin und Stefan Keitel darüber, wie sich eine Analyse von Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten (ESG – Environmental, Social, Governance) in den Anlageprozess integrieren lässt und warum das weltweite Gesamtvermögen bei dem solche ESG-Analysen berücksichtigt werden, inzwischen USD 6 Billionen übersteigt.

/…/

Stefan Keitel: “Weiterhin setzten wir einen neutralen «Filter» ein, indem wir uns auf das Research von GES Investment Services basieren. GES Investment Services ist eine unabhängige schwedische Research-Firma, die sich ausschliesslich mit der Analyse von Unternehmen nach den ESG-Kriterien beschäftigt. GES überprüft auch regelmässig unsere Positionen und bescheinigt die Korrektheit der Auswahl nach den Nachhaltigkeits-Kriterien.

Anschliessend wählen wir aus dem verbleibenden Universum die besten Titel aus, wobei wir unsere eigene Erfahrung in der Bewertung von Aktien nutzen. Ausserdem berücksichtigen wir positive ESG-Kriterien, um di besten Unternehmen auszuwählen. Die Verbindung aus unserer eigenen Bewertungserfahrung und der ESG-Kompetenz, eines der ältesten und erfahrensten Research-Häuser in diesem Bereich macht den Global Responsible Equities Fund einzigartig.”

/…/

Interview: Willy-Andreas Heckmann

Full article